Tag 11+12 - Und wieder zurück...

Nachdem ich also letzte Nacht durchgemacht habe, machte ich mich kurz nach 4 AM kalifornischer Zeit auf zum Flughafen. Der Checkout am Hotel verlief schnell und ohne Probleme und ein Taxi stand auch schon vor der Tür, eigentlich für jemand anderen, aber mit mir gab sich der Fahrer auch zufrieden. Am Flughafen war ich erstmal verwirrt, da dort der Check-In via PCs gemacht wurde. Wie man den Reisepass in den Scanner steckt, war leider nicht angegeben, so dass ich ca. 5 Versuche brauchte, um auch das zu bewerkstelligen. Danach musste ich mir noch Plätze für meine Flüge aussuchen. Zuerst ging es nach Chicago, von dort dann nach Frankfurt und zuletzt schließlich nach Leipzig. Da aber der letzte Flug mit der Lufthansa durchgeführt wird, konnte ich dafür noch kein Ticket ergattern. Das muss ich wohl dann erst in Frankfurt irgendwie bekommen, aber da habe ich auch 4 Stunden Zeit dafür. Am Los Angeles Flughafen war zu dieser Stunde schon viel Betrieb, was mich sehr erstaunte, aber es ging schnell voran und mir blieben fast zwei Stunden bis mein Flug losging. Diese Zeit nutzte ich, um mal kurz bei Mc Donalds einzuchecken. Hier gab es schon die nächste Überraschung: Keine Cheese- oder gar Hamburger. Und sowas soll ein Mc Donalds sein? Naja, ich habe mir dann irgendwelche Teigwaren und eine Cola bestellt und mich vorm Gate meines Fluges bequem gemacht.

Der Flug kam pünktlich, ging aber eine halbe Stunde verspätet los, da der Boardcomputer abgestürzt war. Musste wohl Windows sein, wenn der Reboot so lange dauerte, aber immerhin steuerte der Computer den ganzen Flug von selbst. Wir kamen trotzdem pünktlich in Chicago an, wo ich eine kurzen Spaziergang zum nächsten Gate unternahm. Nach einer Stunde Warten ging es dann auch schon wieder weiter. Nun sitze ich im Flugzeug und schreibe diese Zeilen. Wir haben es 8 PM nach der Zeitzone von Chicago, das entspricht 3 Uhr MEZ. In ca. 2,5 Stunden sind wir dann in Frankfurt, vorher soll es noch Frühstück geben. Diese Zeitumstellungen sind echt nervig und ich fühle mich auch total komisch. Ich müsste seit 35 Stunden nicht mehr in einem Bett geschlafen haben, fühle mich aber recht fit und wach, wie als wäre ich gerade aufgestanden. Auf dem ersten Flug habe ich gut gedöst, jetzt kann ich das aber nicht. Die Ruhe findet man hier auch nicht, da ab und zu ein Baby schreit, ein Kind durch die Gänge läuft oder der Pilot zum Anschnallen bittet. Hier ist mehr los, als man sich vorstellen kann. Später mehr!

Ich kam dann früh halb 6 in Frankfurt an und hatte dann noch 4 Stunden Zeit, bis mein Leipzig-Flug eintreffen sollte. Ich trödelte so durch den Frankfurter Flughafen Richtung den A Gates, denn dort sollte irgendwo meine Maschine abgehen. Da holte ich mir meine Boardkarte beim Lufthansa Schalter und wurde darauf hingewiesen, dass mein Gate am äußersten Ende sich befand. Mehr als ein Kilometer Fußmarsch, aber ich hatte ja genug Zeit. Als ich das Gate erreichte, war nur ein weiterer Typ vor Ort. Ein Japaner, der sich, wie es sich später herausstellte, den gleichen Flug nahm. Denn zuerst kam noch ein Flug nach Milano an. Was mich verwunderte, war, warum mir nicht der 7:10 Flug nach Leipzig zugeteilt wurde. Den hätte ich auch locker schaffen können und müsste nicht ewig warten. Und hätte es doch noch Probleme gegeben, hätte ich dann noch bestimmt umbuchen können. Ich schlagte die Zeit tot, indem ich die FAZ las und bisschen rumdöste. Mein Flugzeug kam mit Verspätung an, aber schaffte es pünktlich nach Leipzig, wo dann auch alles glatt lief.

Das war also das endgültige Ende meiner Reise und mir gefiel sie sehr. Es freut mich, dass viele diesen Blog lasen und ihnen auch gefiel. Falls ich wieder so eine Art Reise unternehme, werde ich bestimmt auch wieder bloggen. Danke an allen Lesern! Bis zum nächsten Mal.

27.5.08 21:45

Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


el Mario (27.5.08 22:14)
Ich fand es sehr schön, dass du alles gebloggt hast, ist ja wirklich eine beneidenswerte Reise gewesen... am besten ist, dass ich beim nächsten mal einfach einen anderen PTQ gewinne, und wir zusammen reisen xD


Henni (27.5.08 22:53)
Ich muss Mario zustimmen: schöner Blog, schön geschrieben.
Aber kann man nciht noch eine Perons mitnehmen,wenn man zur PT fliegt? *hg* Ich blogge dann für euch *g*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen

Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung